Wie lange dauert SEO? Mit drei echten Kundenbeispielen

Ratgeber SEO
Jan Elbel
Jan Elbel
SEO Experte & Co-Founder of RANKUS Media

INHALTSVERZEICHNIS

Die Frage „Wie lange dauert SEO?“ zählt zu den häufigsten und gleichzeitig komplexesten, die uns in unserer täglichen Arbeit bei RANKUS gestellt wird. Warum ist auch klar.

Jedes Unternehmen, das in SEO investiert, möchte wissen, wann mit einem Return on Investment (ROI) zu rechnen ist.

Die Herausforderung dabei ist, dass es in der Welt der Suchmaschinenoptimierung keine allgemeingültige Antwort darauf gibt, wann sich erste SEO Erfolge einstellen. Sichtbare Ergebnisse wie Top-10 Keyword-Rankings hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab. Dazu zählt unter anderem die jeweilige Marktsituation sowie Content-Qualität der eigenen Website. Selbst bei erfolgter Analyse relevanter Faktoren bleibt die genaue Zeitdauer oft ungewiss.

In diesem Ratgeber bieten wir Ihnen einen umfassenden Einblick, wie man die Dauer bis zum Eintritt von SEO-Erfolgen zumindest ungefähr abschätzen kann. Wir stellen die wesentlichen Faktoren, die Einfluss auf den SEO-Zeitrahmen haben, vor und zeigen auf, wann es an der Zeit ist, die eigene Strategie zu überdenken, falls die gewünschten Ergebnisse ausbleiben.

Bonus: Zusätzlich liefern wir einen Blick hinter die Kulissen und gehen auf drei Kundenprojekte näher ein. Diese Realbeispiele zeigen, wie lange es in unterschiedlichen Situationen gedauert hat, deutliche Verbesserungen zu erreichen.

Kurz & kompakt: Wie lange dauert SEO?

Basierend auf unserer bisherigen Erfahrung dauert es in der Regel 6 - 12 Monate, bis erste SEO-Erfolge sichtbar werden. Erste kleinere Verbesserungen treten oft schon nach 3 Monaten auf. Die genaue Dauer von SEO hängt jedoch stark von diesen Faktoren ab:

  • Die Ausgangslage der Website
  • Die Wettbewerbssituation der jeweiligen Branche
  • Die gewählte SEO-Strategie
  • Der Umfang und die Art der SEO-Maßnahmen

Wie funktioniert das Google Ranking?

Das oberste Ziel von Google bzw. fast allen Suchmaschinen ist es, seinen Usern stets die nützlichsten Informationen zur jeweiligen Suchanfrage bereitzustellen, um deren Bedürfnisse bestmöglich zu befriedigen.

An welcher Stelle Ihre Website in den Suchergebnissen rankt, hängt daher davon ab, inwieweit Ihre Website diese Suchintention befriedigt. Weitere Faktoren, die Auswirkungen auf das Ranking haben, sind unter anderem die Qualität des Contents sowie die Vertrauenswürdigkeit der Website.

Schritt 1: Indexierung durch Google

Bevor eine Website in den Suchergebnissen angezeigt werden kann, muss sie zunächst von Google indexiert werden. Hierfür werden sogenannte “Crawler” (auch Bots oder Spider genannt) eingesetzt, die das Internet durchsuchen und Inhalte analysieren. Nachdem diese Inhalte erfasst wurden, sortieren Suchmaschinen-Algorithmen die Websites nach ihrer Relevanz für bestimmte Keywords und bestimmen deren Platzierung in den SERPs.

Es gibt verschiedene Methoden, um die Indexierung Ihrer Website zu beschleunigen. Dazu zählt die Registrierung der Website in der Google Search Console, das Einreichen eines Indexierung-Antrags über das Google-Konto, das Nutzen von Indexierungs-Tools sowie das Einhalten allgemeiner SEO-Kriterien. Des Weiteren ist es sinnvoll von der eigenen Website auf Entitäten wie das Unternehmens-GBP (Google Business Profile) oder auf die Firmen Social Media Accounts zu verlinken, da dies ebenfalls den Indexierungs-Vorgang beschleunigen kann.

Schritt 2: Das Ranking in den SERPs

Nach erfolgreicher Indexierung ist die Position in den SERPs entscheidend. Das Ziel ist, mit Ihrer Website in den oberen Positionen der organischen Suchergebnisse zu erscheinen. Es gibt viele unterschiedliche Faktoren, die darüber entscheiden, wie Google Websites bewertet und einstuft. Um gute Ergebnisse in den Rankings zu erzielen, sind nachhaltige SEO Maßnahmen daher unabdingbar.

Selbst wenn von Anfang an ein gutes technisches Fundament der Website gelegt wurde und die On-Page Maßnahmen sinnvoll sind, wird eine neue Website selten direkt mit Top-Rankings in die SERPs einsteigen. Denn hier sind sich alle seriösen SEOler einig: Gutes SEO benötigt Zeit.

Eine Studie von Ahrefs zeigte, dass das durchschnittliche Top-10 Suchergebnis älter als zwei Jahre ist und lediglich 22 Prozent der Seiten in den Top-10 jünger als ein Jahr sind.

Insbesondere bei Keywords mit hohem Suchvolumen, um die es meistens einen großen Wettbewerb gibt, ist der Ranking-Prozess schwierig und langwierig. Nur 5,7 Prozent der untersuchten Websites schafften es innerhalb eines Jahres, für mindestens ein bestimmtes Keyword unter die ersten zehn Suchergebnisse zu gelangen, wobei dies meist bei Keywords mit niedrigerem Suchvolumen der Fall war.

Eine Strategie, die wir bei RANKUS daher verfolgen:

Wir konzentrieren uns bei unseren SEO Maßnahmen nicht nur auf Keywords mit hohem Suchvolumen, sondern optimieren auch für sogenannte Longtail Keywords, die zwar häufig kleinere Suchvolumen aufweisen, aber dafür meist spezifischer sind.

Durch schnellere Rankings für diese Art von Keywords bauen wir für unsere Kunden bereits nach wenigen Monaten organischen Traffic auf und zeigen Suchmaschinen, durch die entstehen User-Signale, dass die Website vertrauenswürdig ist.

Folgende Grafik gibt einen Überblick, wann mit ersten Ranking-Erfolgen zu rechnen ist:

Wie lange dauert SEO Infografik

Faktoren, die die “SEO Dauer” beeinflussen

Da wir im letzten Abschnitte ein Verständnis dafür aufgebaut haben, dass SEO Maßnahmen nicht über Nacht ihre Wirkung entfalten, schauen wir uns nun Faktoren an, die wir bei RANKUS Media als wichtig erachten, um die Frage “Wie lange dauert SEO?” zu beantworten. Die Faktoren dienen dabei als Orientierungspunkte.

1. Wettbewerbsintensität und Marktnische

Die Wettbewerbsintensität in Ihrer Branche und Marktnische ist ein entscheidender Faktor, der die Zeit beeinflusst, die für ein Top-Ranking benötigt wird. Je intensiver der Wettbewerb in Ihrer Nische ist, desto mehr Zeit und Ressourcen werden erforderlich sein, um sich gegenüber den Mitbewerbern zu positionieren und SEO Erfolge zu feiern. In wirklich hochumkämpften Bereichen mit einer starken Konkurrenz kann es Monate oder sogar Jahre dauern, bis Sie bedeutende Fortschritte sehen. Aber auch in hart umkämpften Branchen können durch eine effektive SEO Strategie rasch erste Erfolge für Suchbegriffe, die einfacher zu platzieren sind, erreicht werden. Eine sehr gute SEO Agentur kann die Inhalte einer Website sowohl für nachhaltige Erfolge optimieren, als auch schnelle Ergebnisse liefern, sodass der Website-Betreiber schon nach wenigen Monaten einen ersten ROI erzielt.

2. Ressourcen und SEO Budget

Ein weiterer entscheidender Faktor, der beeinflusst, wie lange SEO dauert, ist das zur Verfügung stehende Budget. Ihr SEO-Budget bestimmt, wie viele Ressourcen Sie in verschiedene Aspekte Ihrer Optimierungsstrategie investieren können, einschließlich Content-Erstellung, Linkbuilding und technischer Optimierung. Mit einem größeren Budget können Sie in der Regel schneller bessere Ergebnisse erzielen, da Sie mehr in hochwertige Inhalte, Werbemaßnahmen und SEO Personal investieren können.

Wenn Ihr Budget begrenzt ist, müssen Sie möglicherweise länger arbeiten, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, aber es ist dennoch möglich, durch eine effiziente Nutzung Ihrer begrenzten Mittel positive SEO-Ergebnisse zu erzielen. Es ist wichtig, Ihr Budget realistisch zu planen und sicherzustellen, dass es Ihren langfristigen Zielen entspricht, um den bestmöglichen ROI aus Ihren SEO-Bemühungen zu erzielen. Allerdings sollte jedem Website-Betreibenden bewusst sein, dass ein gewisses SEO Budget über Monate und Jahre benötigt wird. Ist man nicht bereit zu investieren, sollte man über andere Kanäle im Marketing Mix nachdenken.

3. Zustand und Alter der Website

Der Status-Quo Ihrer Website spielt eine zentrale Rolle. Wenn Ihre Website bereits eine lange Historie hat und bei Suchmaschinen etabliert ist, können SEO-Bemühungen schneller Früchte tragen. Neue Websites benötigen in der Regel mehr Zeit, um Autorität aufzubauen und in den Suchergebnissen sichtbar zu werden. Es ist wichtig, zuerst technische Probleme, wie fehlerhafte Links, schlechte Ladezeiten oder Indexierungsprobleme zu beheben und sicherzustellen, dass Ihre Website suchmaschinenfreundlich ist. Erst wenn diese Grundlage gelegt ist, können andere Suchmaschinen-Optimierungen Ihre Wirkung entfalten.

4. Qualität des Contents

Neben dem technischen Zustand der Website, spielen On-Page Faktoren, vor allem die Qualität des Website-Inhalts eine wichtige Rolle. Hochwertiger, relevanter und informativer Content hat bessere Chancen, in den Suchergebnissen gute Rankings zu erzielen. Es gilt auch zu beachten, dass es einige Zeit dauern wird, um qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen und zu optimieren. Die betreuende SEO Agentur sollte kontinuierlich hochwertigen Content produzieren, um eine thematische Relevanz für die Suchmaschine aufzubauen und so die weiteren SEO-Bemühungen zu unterstützen.

5. Backlinkprofil

Ihr Backlinkprofil, also die Qualität und Anzahl der Links, die auf Ihre Website verweisen, beeinflusst ebenfalls die “SEO-Dauer”. Hochwertige Backlinks von vertrauenswürdigen Quellen können dazu beitragen, Ihre Rankings in den Suchergebnissen zu verbessern. Hat eine Website bereits ein solides Backlinkprofil, das mit der Konkurrenz mithalten kann, ist es möglich, schneller Erfolge in der Suchmaschinenoptimierung zu erzielen.

Der Aufbau eines soliden Backlinkprofils erfordert jedoch Zeit und Engagement. Es ist wichtig, ethische und nachhaltige Linkbuilding-Praktiken zu verwenden, da manipulative Taktiken langfristig schädlich sind.

Wie lange dauert es unserer Erfahrung nach, bis SEO sichtbare Ergebnisse erzeugt?

Die benötigte Zeit, um sichtbare Ergebnisse aus SEO-Maßnahmen zu erzielen, kann stark variieren und ist von den oben genannten Faktoren abhängig. In der Regel können Sie in den ersten Monaten einige Verbesserungen in den Suchergebnissen sehen, aber bedeutende Erfolge erfordern Geduld und eine kontinuierliche Anstrengung.

Eine genaue Zeitspanne, wie lange SEO dauert ist nie vorherzusagen und keine seriöse SEO Agentur wird das je tun, doch aus unserer Erfahrung kann man gewisse Zeitfenster vorgeben. Grundsätzlich muss man zwei Szenerien unterscheiden: Eine nagelneue Website, und eine etablierte Website.

Wie lange dauert SEO für eine neue Website?

Für eine neue Website, die noch keine etablierten Markensignale oder natürlichen Backlinks hat, ist SEO ein langfristiger Prozess. Im ersten Jahr liegt bei einer solchen Website der Fokus auf dem Aufbau eines soliden technischen Fundaments, der On-Page Optimierung (Meta Tags, H-Tags, Alt-tags, etc), der Erstellung von qualitativ hochwertigen Inhalten und der schrittweisen Akquirierung von Backlinks. Während dieser Phase sollten Sie realistischerweise Top-Platzierungen nur für weniger wettbewerbsintensive Keywords erwarten. Ist die Wettbewerbssituation allerdings gering, kann auch in dieser Zeit schon der Platz 1 für bestimmte Keywords erzielt werden.

Wie lange dauert SEO für eine etablierte Website?

Eine etablierte Website mit einer starken Marke, einer hochwertigen Websitestruktur und einem wettbewerbsfähigen Backlinkprofil kann in der Regel schneller SEO-Erfolge erzielen. SEO-relevante Seiten können bereits innerhalb von 1 bis 6 Monaten sichtbare Rankings und Traffic liefern, vorausgesetzt, die Optimierungsmaßnahmen sind gut durchdacht und umgesetzt. Grundlage bei der Optimierung einer bestehenden Website ist ein detailliertes Audit des Ist-Zustands und darauf basierend eine nachhaltige SEO-Strategie mit sinnvollen Maßnahmen, um u. a. die Google Keyword-Rankings und den Traffic zu erhöhen.

Allgemeine SEO Dauer (Erfahrungswerte):

Neue Website:

  • Erster Traffic über leichte Keywords: 3-6 Monate

  • Erster Traffic über mittelschwere Keywords: 6-12 Monate

  • Erster Traffic über schwere Keywords: +12 Monate

Etablierte Website:

  • Erster Traffic über leichte Keywords: 1-2 Monate

  • Erster Traffic über mittelschwere Keywords: 2-6 Monate

  • Erster Traffic über schwere Keywords: +6 Monate

So lange dauern die Phasen für nachhaltiges SEO

Bei RANKUS Media gehen wir strategisch vor, um die Zeit bis zum Einsetzen der ersten SEO-Effekte einer Website zu minimieren. Die folgende Übersicht über die fünf Phasen nachhaltigen SEOs soll ein Verständnis dafür liefern, wie lange die einzelnen Abschnitte dauern und wie diese diese zeitlich einzuordnen sind.

Phase 1: Analyse des Status Quos

In der ersten Phase erfolgt eine gründliche Analyse des aktuellen Zustands Ihrer Website. Das umfasst die Bewertung des bestehenden On-Page und Off-Page SEO Zustands, die Identifizierung von technischen Problemen sowie die Analyse der Konkurrenz. Diese Phase kann, je nach Website-Größe, einige Wochen in Anspruch nehmen, da sie die Basis für Ihre SEO-Strategie legt.

Unsere durchschnittliche Dauer: 2-4 Wochen

Phase 2: Erstellung einer SEO Strategie

Die Entwicklung einer umfassenden SEO-Strategie ist entscheidend für den langfristigen Erfolg. Hier legen Sie Ihre Ziele fest, identifizieren relevante Keywords und planen die optimale Vorgehensweise basierend auf den Daten aus Phase 1. Die Dauer dieser Phase hängt von der Komplexität Ihres Projekts ab, kann aber mehrere Wochen bis Monate in Anspruch nehmen.

Unsere durchschnittliche Dauer: 4-6 Wochen

Phase 3: Technische SEO-Modifikation

In dieser Phase werden technische Änderungen an Ihrer Website vorgenommen, um sicherzustellen, dass sie suchmaschinenfreundlich ist und sowohl User als auch Suchmaschinen-Crawler einen leichten Zugang zu den Inhalten der Website haben. Das beinhaltet u. a. die Optimierung der Ladezeiten, die Fehlerbehebung, die Verbesserung der Seitenstruktur und die Implementierung von Schema Markup. Je nach Umfang der erforderlichen Modifikationen kann diese Phase einige Wochen bis Monate dauern.

Unsere durchschnittliche Dauer: 2-4 Wochen

Phase 4: On-Page Maßnahmen & Content Erstellung/-Optimierung

Die Optimierung Ihrer Website-Inhalte und die Erstellung von hochwertigem, relevantem Content sind zentrale Elemente des SEO-Erfolgs. Dies beinhaltet die Anpassung von Meta-Tags, die Verbesserung der internen Verlinkung und die kontinuierliche Erstellung von qualitativ hochwertigem Content. Diese Phase ist oft ein kontinuierlicher Prozess, der über Monate bzw. Jahre hinweg andauert. Nachfolgend die geschätzte Dauer für die Erst-Optimierung.

Unsere durchschnittliche Dauer: 4-8 Wochen

Phase 5: Off-Page Maßnahmen

Die Off-Page-Maßnahmen konzentrieren sich auf den Aufbau eines hochwertigen Backlinkprofils und die Förderung Ihrer Website in der Online-Community. Dies ist ebenfalls ein fortlaufender Prozess, der Zeit in Anspruch nimmt, da Sie natürliche und qualitativ hochwertige Backlinks aufbauen müssen, um Ihre Autorität zu steigern. Diese Phase kann Monate bis Jahre dauern, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Es ist es wichtig zu verstehen, dass nachhaltiges SEO ein langfristiger Prozess ist, der nicht über Nacht Erfolge bringt. Jede Phase erfordert Zeit und Engagement, um langfristige und stabile Verbesserungen in den Suchergebnissen zu erzielen.

Dabei gilt es zu beachten, dass sich Phasen häufig überschneiden und keinen Schlusspunkt haben. Vor allem die Content-Erstellung sowie die Off-Page Maßnahmen sollten zeitlich unbegrenzt laufen.

Was sind typische Fehler zum Beginn, die die “SEO Dauer” verlängern

Zu Beginn gibt es einige Fehler, die SEO Einsteiger oft machen, die aber unbedingt vermieden werden sollten. Denn diese verlängern die Dauer der “SEO Optimierung” oft stark und führen zwangsläufig zu Frust, da sich trotz aller SEO-Arbeit keine vernünftigen Google Ranking einstellen.

Fehler 1: Am Anfang nur auf Keywords mit hohem Suchvolumen optimieren

Einer der häufigsten Fehler zu Beginn der Optimierung besteht darin, sich ausschließlich auf Keywords mit hohem Suchvolumen zu konzentrieren. Oftmals sind diese Keywords mit intensiver Konkurrenz verbunden, und es kann einige Zeit dauern, bevor Sie sichtbare Erfolge erzielen. Ein Content-Piece sollte daher niemals nur für ein Main-Keyword optimiert werden, sondern auch sekundäre, leichter zu rankende Keywords, sollten eingebaut werden.

Fehler 2: Spammen

Ein weiterer kritischer Fehler ist das Spammen, sei es durch übermäßige Verwendung von Keywords, unnatürliche Backlinks oder minderwertigen Content. Solche Taktiken können zu Abstrafungen durch Suchmaschinen führen und Ihren Ruf langfristig schädigen. Dies erhöht nicht nur die Zeit bis man seine Website für organische Suchergebnisse findet, sondern kann dazu führen, dass man nie Ergebnisse in der Google Suche erzielt.

Fehler 3: Überoptimieren

Der dritte Fehler besteht darin, zu stark zu optimieren, indem eine unnatürliche Keyword-Dichte oder übermäßig viele interne Verlinkungen eingebaut werden. Dies kann die Benutzererfahrung beeinträchtigen und Suchmaschinen misstrauisch machen. Es ist ratsam, eine ausgewogene und natürliche Herangehensweise an die SEO zu wählen, um langfristige Erfolge zu erzielen.

Wie lange dauert SEO? Unsere Erfahrung anhand von drei Beispielen

Es hilft natürlich die theoretischen Faktoren zu verstehen, die die Zeitspanne zwischen dem Start von SEO-Maßnahmen und dem Eintritt von sichtbaren Ergebnissen beeinflussen. Dennoch sollte man sich konkrete Fallbeispiele ansehen, um ein besseres Gefühl für diese Faktoren und Zeitspannen zu entwickeln.

Daher haben wir drei Beispiele aus unseren Case Studies ausgewählt, die wir nun genauer unter dem Gesichtspunkt “Wie lange dauert SEO?” betrachten werden:

Beispiel 1: A Better Place

Unsere Arbeit an der Domain a-better-place.de, ein neues Architektennetzwerk in Deutschland ist ein gutes Beispiel dafür, dass SEO Zeit braucht, um Wirkung zu zeigen. Bei diesem Kunden haben wir eine neue Website im Mai 2022 erstellt und von Beginn an technische und On-Page Optimierungen vorgenommen. Während erste “einfachere” Rankings schon nach 3 Monaten eingetreten sind, haben unsere Maßnahmen ihre volle Kraft erst nach ca. 6-12 Monaten gezeigt, was seitdem zu einem rasanten und stetigen Traffic-Anstieg führt.

SEO Dauer a-better-place.de

Beispiel 2: LIVING BERLIN

Ein weiteres Projekt, das wir hier als Beispiel heranziehen möchten, ist das LIVING BERLIN. Als wir hier hinzugezogen worden sind, war die Website des Kunden zwar schon seit ca. einem Jahr online, aber in einem nicht optimierten Zustand. Durch verschiedene initiale Optimierungen konnten wir hier bereits nach 1-3 Monate in den Top 10 Suchergebnissen landen. Die Anzahl der organischen Keyword-Rankings in den SERPs steigt seitdem konstant.

Die Ausgangssituation war hier eine ganz andere als im vorherigen Beispiel Nummer 1. Bei diesem Projekt handelt es sich um die Website eines Luxus-Shopping-Centers in Berlin, das bereits durch Nennung in den Medien eine gewisse Markenbekanntheit und auch Online-Autorität innehatte. Unsere Maßnahmen haben daher bereits nach wenigen Wochen Wirkung gezeigt.

SEO Dauer living-berlin.com

Beispiel 3: Jada Toys

Ein drittes Beispiel, das sich deutlich von den beiden anderen Beispielen unterscheidet ist Jada Toys. In diesem Fall kam es vor unserer Beauftragung zu einem massiven Verlust der Sichtbarkeit im Herbst 2022. Durch die kontinuierliche Optimierung der technischen und On-Page Faktoren im Jahr 2023 haben wir im August/September den Turnaround geschafft. Jetzt steht die Website mit mehr Sichtbarkeit da als jemals zuvor.

Dieses Beispiel zeigt, dass sich konstante Bemühungen und nachhaltige Strategien mit der Zeit auch in der SEO Welt auszahlen.

Jada Toys Keyword-Rankings SEO Dauer

Vergleicht man die drei Beispiele miteinander, sieht man, dass alle Projekte nach unterschiedlicher Dauer eine positive Entwicklung genommen haben. Das liegt daran, dass jedes Projekt eine unterschiedliche Ausgangs-, sowie auch Marktsituation hatte. Das SEO-Budget bei allen 3 Kunden war ebenfalls unterschiedlich hoch. Wie lange SEO dauert, ist also von vielen Faktoren abhängig, wie man in diesen Beispielen hier schön sieht.

Warum sollten Unternehmen SEO machen?

Obwohl wir in diesem Ratgeber gelernt haben, dass SEO Maßnahmen keine Top-Rankings über Nacht ermöglichen, ist es für Unternehmen äußerst wertvoll und lohnenswert in die Suchmaschinenoptimierung zu investieren. Hier sind einige Gründe, warum:

Langfristige Sichtbarkeit: SEO ermöglicht, eine langfristige und stabile Sichtbarkeit der Website in den Suchergebnissen zu erreichen. Wenn Sie Top-Rankings in Google erzielt haben, können Sie konstant mit organischem Website-Traffic rechnen.

Kostenersparnis: Im Vergleich zu bezahlter Werbung (bspw. Google Ads), erweist sich SEO langfristig oft als kostengünstigere Option. Sobald Ihre Rankings etabliert sind, sind keine laufenden Zahlungen für Klicks nötig.

Glaubwürdigkeit und Vertrauen: Websites, die in den organischen Suchergebnissen gut abschneiden, werden oft als glaubwürdiger und vertrauenswürdiger angesehen. Dies kann das Kundenvertrauen stärken und langfristige Kundenbindungen fördern.

Nachhaltiger Traffic: SEO generiert qualifizierten Traffic, der oft besser konvertiert, da er von Usern stammt, die aktiv nach Informationen, Produkten oder Dienstleistungen suchen, die Sie anbieten. Matcht ihr Inhalt die Suchanfrage, kann dies zu Conversions führen.

Wettbewerbsvorteil: Wenn Ihre Konkurrenz bereits SEO betreibt, Sie selbst hingegen nicht, riskieren Sie, Marktanteile zu verlieren. Eine solide SEO-Strategie hilft Ihnen, sich in Ihrer Branche besser zu positionieren.

Wann sollten Unternehmen mit SEO starten?

Der perfekte Zeitpunkt, um mit SEO zu starten, ist jetzt.

Denn andere Unternehmen in Ihrer Branche könnten bereits SEO betreiben und Marktanteile gewinnen, während Sie noch zögern. Je früher Sie mit einer soliden SEO-Strategie beginnen, desto eher können Sie sich in Ihrer Branche positionieren und potenzielle Kunden auf sich aufmerksam machen. SEO ist ein langfristiger Prozess und die benötigte Zeit, um Ergebnisse zu erzielen, kann variieren. Indem Sie frühzeitig starten, legen Sie den Grundstein für langfristigen Erfolg und haben die Möglichkeit, sich Ihren Mitbewerbern gegenüber zu behaupten. Mit der Umsetzung Ihrer SEO-Strategie zu warten, könnten bedeuten, dass Sie wertvolle Chancen und Marktanteile verpassen.

FAQs zur Suchmaschinenoptimierung

SEO steht für Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung) und umfasst eine Reihe von Maßnahmen, die darauf abzielen, die Sichtbarkeit einer Website in den organischen (nicht bezahlten) Suchergebnissen von Suchmaschinen wie Google zu verbessern.

Suchmaschinenoptimierung konzentriert sich auf die Optimierung für die organischen Suchergebnisse, während SEM (Search Engine Marketing) eine umfassendere Strategie darstellt, die auch bezahlte Werbung (Search Engine Advertising, z.B. Google Ads) umfasst. Beide zielen darauf ab, die Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu erhöhen, aber sie verwenden unterschiedliche Ansätze.

SEO funktioniert, indem es Suchmaschinen dabei hilft, den Inhalt einer Website zu verstehen und ihn mit relevanten Suchanfragen in Einklang zu bringen. Dies wird durch Optimierung von Keywords, technischen Aspekten der Website, qualitativ hochwertigem Content und Backlinks erreicht.

Suchmaschinenoptimierung umfasst verschiedene Aspekte, darunter die Keyword-Recherche, On-Page-Optimierung, Off-Page-Optimierung, technisches SEO, Content-Erstellung, Backlink-Building und die Messung von Ergebnissen.

Ja, es ist möglich, SEO als Webseitenbetreiber alleine zu betreiben, aber es erfordert Zeit, Wissen und kontinuierliche Anstrengungen. Viele Unternehmen ziehen es jedoch vor, SEO-Experten oder Agenturen hinzuzuziehen, um die besten Ergebnisse zu erzielen, da SEO ein komplexes und sich ständig weiterentwickelndes Feld ist.

Auch wenn dieser immer mal wieder verwendet wird, ist es eigentlich nicht korrekt von SEO Optimierung zu sprechen. Denn das “O” steht ja bereits für Optimierung (engl. optimization).

Artikel teilen!

Weitere Beiträge:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner